RSS

Das ist doch jetzt nicht dein Ernst!

09 Jan

Manchmal handle ich so aus dem Bauch raus, dass es mir selber Bauchkribbeln verursacht, mich völlig verblüfft und mich hinterher ernsthaft vor die Frage stellt, ob ich alleine da drin bin oder unter einer gespaltenen Persönlichkeit leide. So wie heute Nacht auf dem Braunschweiger Bahnhof als ich Max Raabe nach seinem Konzert hinterherlaufe und um ein Autogramm bitte.
Ich bin überhaupt gar kein Autogramm-Mensch! Ich hab auch keine zu Hause stehen, weil ich mir immer denke, dass ich mich viel lieber mit den Künstlern (wie Max Raabe, mit Bushido eher weniger gern) unterhalten würde, als ein Autogramm irgendwo hängen zu haben.
Andererseits kann ich den Leuten (sprich Stars, Menschen wie du und ich, aber doch irgendwie bekannter) auch nicht hinterherlaufen und mich einfach so mit denen unterhalten. Tatsächlich wüsste ich auch gar nicht, wie ich das Gespräch eröffnen würde, ich halte bloss Menschen wie Max Raabe für interessante Gesprächspartner.
Auf das alles komme ich natürlich auch erst im Zug nach Hause, in der Bahnhofshalle sehe ich nur Max Raabe mit seinem Orchester zu Gleis 10324 laufen und denke mir,… denke ich überhaupt? Irgendwie sinchronisieren meine Beine, mit meinen Armen und den Bildern, die meine Netzhaut ans Gehirn sendet ziemlich gut ohne mich und ich sehe mich schon über das Bahnhofsgleis eilen. Und plötzlich stehe ich ihm gegenüber, mit dem plausibelsten Grund, ihm gegenüber zu stehen: einem Autogramm.
Max Raabe, souverän und freundlich, unterschreibt mir und ich denke plötzlich wieder: Denk! Denk! Denk! Jetzt kannst du endlich mit ihm reden! Sag was! Sag vor allem was Kluges!
Und so bitte ich erst mal um ein Autogramm für meine Mutter, um Zeit zu schinden (und der Herr Raabe sich sicherlich denkt, dass ich die Karten auf ebay verkaufen will…). Und komme einfach auf nichts Intelligentes oder Witziges oder Irgendwas. Nix, nada, gar nichts!
Der Moment vergeht und mir bleibt nichts anderes übrig als den Rückzug anzutreten, vor allem nachdem er ziemlich nett (,aber wahrscheinlich trotzdem allarmiert) fragt, ob ich auch nach Berlin fahre.
Nein, nur nach Peine, wo alle Omis auch aussteigen…
Und jetzt bin ich wieder hier (also in Peine), kann nicht schlafen, analysiere meinen „Auftritt“ und finde die ganze Aktion gerade ziemlich peinlich.
Sehr spontan (Das wär bestimmt gut im Improtheater angekommen,), und trotzdem nicht sehr durchdacht (aber im echten Leben ist sowas einfach nicht machbar!).
Naja, vielleicht, wenn ich mal für den Herren dolmetsche… oder mich in seinen Kreisen bewege…
Der totale Overkill, verschifft mich bitte jetzt.
Spontane Regina-Aktionen machen mehr her, wenns sich nur um das Balancieren über Mauern-die-in-150m-tiefen-Seen-stecken handelt, wo man beim Runterfallen nur nass wird…

Völlig-fertig-Grüsse
Regina

P.S.:
Eingangstexte, um ein Gespräch zu eröffnen, auf die ich auf der Zugfahrt mit wachsendem Grauen gekommen bin… also nur als Beispiel…:
1. Haben Sie einen Sohn , wenn nein (wahlweise auch mit ja), haben Sie sich überlegt eine Schule zu eröffnen und jungen Männern Ihre Umgangsweisen beizubringen?
2. Wenn Ihre Frau sauer auf Sie ist, singen Sie sich dann wieder aus dem Schlamassel heraus? Wenn ja, welches Lied?
3. Wie mögen Sie Ihren Kaffee?
4. Wissen Sie, ich bin so aufgeregt, ich muss mich erst mal setzen, warum fangen Sie nicht schon mal mit dem Gespräch an? Ich steig dann gleich mit ein.

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - Januar 9, 2012 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , , ,

6 Antworten zu “Das ist doch jetzt nicht dein Ernst!

  1. Cherie

    Januar 9, 2012 at 1:21 am

    waaaaaahhhhhhhhhh, du hast ein autogramm von max raabe?!?! Ich kann deine spontanaktion und die verwirrung gut nachvollziehen und finde das ziemlich gut, das sind später die besten geschichten 😉 ich fnde außerdem, max raabe sollte deinen text lesen, der fänd das nämlich giestreich und witzig und würde darüber nachdenken, was für eine charmante mitfahrerin und interessante gesprächspartnerin ihm da entangen ist…

     
  2. Genie

    Januar 9, 2012 at 4:31 am

    Oh wie toll! Ich verstehe,dass du dich ärgerst…aber du hast ihn gesehen,immerhin ein bischen mit ihm geredet und ein autogramm! Das ist doch eigentlich ziemlich genial! Mhh…vlt sollt man ihm den link auf die facebook pinnwand klatschen?

     
  3. semiramis

    Januar 9, 2012 at 10:21 am

    Kinder, ich habe nicht nur eins, ich habe drei… DREI Autogramme von dem Herrn, weil ich den Mund nicht aufkriege…. -.-
    Und ich finde, dass er diesen Text nicht lesen sollte, sondern sein Kurzzeitgedächtnis hoffentlich total schlecht ist, und er das alles schon längst wieder vergessen hat. >.<

     
  4. dreamertalks

    Januar 9, 2012 at 10:58 am

    Da gibt es so viele Leute, die sich über drei Autogramme freuen würden, und Du ärgerst Dich, daß Du den Mund nicht aufgekriegt hast? *gg*
    Immerhin bist Du hingelaufen und hast es versucht!

    Ich habe mal vor Jahren Phil Collins in der Fußgängerzone in Hannover gesehen (kein Witz, er war dort auf Konzerttour und ich hatte Karten für sein Konzert abends). Jedenfalls war ich völlig in Gedanken und starre wohl planlos vor mich hin. Ein alter Mann starrt zurück, grinst und dreht sich um. Als er von seinen Bodyguards umringt wird, erkenn ich ihn erst. Der hat die ganze Zeit geglaubt, ich hätte ihn erkannt – und ich habe mich nur gefragt, was der alte Kerl von mir will!

    Also. Es geht schlimmer!

     
    • semiramis

      Januar 9, 2012 at 9:57 pm

      Phil Collins, hui! 🙂

      Und ja, ich freu mich ja auch, so ist es nicht, aber es hätte aus Sicht meiner eigenen Perfektionistin einfach noch perfekter hätte seien würde könnten machen können! 😀

       
  5. Mascha

    Januar 9, 2012 at 11:58 am

    Ein klarer Zustand von Gehirn Error…..ich könnte in solchen Momenten meinen Synapsen in den Arsch treten….

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: