RSS

Archiv der Kategorie: Drabble

Die Welt dreht sich

Ich hab dich vor kurzem in der Stadt gesehen. Habe mich dann aber hinter einer Gruppe versteckt. Du sahst fantastisch aus, aber ich konnte nicht sagen, ob das meine Sehnsucht fand oder die Entfernung. Ich habe mich gefreut, dass es dir gut zu gehen scheint, bin aber umgedreht und mit zittrigen Knien in eine andere Richtung gelaufen. Ich laufe immer noch, denke an alles Unausgesprochene und rede doch wieder zu viel. Unerträglich laut schlägt mein Herz im Takt deiner Gedanken.
Der Tag verblast und ich bin mir sicher, dass es Liebe war. Der Tag verblast und ich weiß, es war.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 22, 2016 in Drabble

 

Schlagwörter: , , , ,

Zirkus

Billige Glitzerpailletten, strahlendes Kind mit angetackertem Grinsen.
Noch ein bisschen, Rauschen, ein paar Minuten, Kurzschluss, alles gut. Rückfall.
Grinsen verrutscht?! Nochmal antackern. Alles gut? Dann raus mit Dir!
“Werft es in die Menge, gebt es herum! Tanz Püppchen! Schaut, solch wunderbar glasige Augen! Schaut, wie es tanzt, das Püppchen!”, schreit der Dompteur und erntet tobenden Applaus.
Ein einziger Traum… bis das Licht ausgeht.
Nachts fallen die Masken: Blutverschmiertes Grinsen im Spiegel, geflicktes Kleid, abblätternde Schminke. Reiss das Metal aus dem Gesicht, schneid die Fäden ab. Fremde Schreie, fremde Schmerzen. Ein anderes Püppchen, das zu Boden geht.
Du bist wieder gescheitert.

Copyright 2012- Regina B.

 
2 Kommentare

Verfasst von - August 3, 2012 in Drabble

 

Schlagwörter: , , ,

Was ich dir nie gesagt habe

Warum hast du nie etwas gesagt?
Stattdessen hast du mich auflaufen lassen, beobachtet wie ein seltenes Insekt unter dem Mikroskop. Bist du mit deinem Ergebnis zufrieden?
Dein verständnisvolles Grinsen verfolgt mich, verhöhnt meine Schwäche, mein Unvermögen mit der Sache abzuschließen. Am Boden und du lässt mich noch nicht in Ruhe. Du willst mir helfen?, deine Frage ist nicht echt, nicht solange du mein schlagendes Herz in deiner Hand mit wissenschaftlichen Interesse zerquetschst.
Ich verabscheue dich dafür, dass du einfach nur zugesehen hast.
Und ich verachte mich dafür, dass ich mir mein Herz nicht schon vorher aus der Brust gerissen habe.

Copyright 2011- Regina B.

 
12 Kommentare

Verfasst von - Oktober 24, 2011 in Drabble

 

Schlagwörter: , , ,

Wer wird dich begraben?

Sie standen Seite an Seite, zwei Fremde in einer fremden Welt.
Nun war er allwissend, bereit, doch wer würde sich um seine Hülle kümmern? Wer würde ihn begraben, wenn er sich auf die Reise machte? Männer wie er hatten keinen Grabstein.
Er sah die Frau neben sich stehen, hellster Stern umgeben von Tod.
„Wirst du mich begraben, Astvinur?“
Ihre Finger berührten sich und sie weinte. Um ihren Mann, ihren tapferen Krieger, der im Kampf fallen würde. Um ihr ungeborenes Kind, das nie sein würde. Um sich selbst. Um alle zerstörten Möglichkeiten, die das Leben ihnen bieten wollte.
Doch sie nickte.

Copyrigth 2011- Regina B.

 
3 Kommentare

Verfasst von - September 20, 2011 in Drabble

 

Schlagwörter: , , , ,

Das ist nicht Narnia

Manchmal läuft es anders als geplant, weil etwas (nenn es Schicksal, verantwortlich oder nicht) einfach nicht mitspielt.
Die Guten verlieren, es sterben diejenigen, die es am wenigsten verdient haben und wir können uns nicht von ihnen verabschieden.
Du sitzt im falschen Auto, auf dem falschen Platz und wirst von dem Stahlträger aufgespießt.
Du reißt dir den Arsch auf und bekommst einen Arschtritt zurück, weil das Schicksal grad nicht zusieht.
Manchmal kannst du noch so viel Liebe geben, aber du wirst nicht zurück geliebt, weil du vom Schicksal gefickt wirst.
Mit oder ohne Schicksal, manchmal läuft es wie im echten Leben.

Copyright 2011- Regina B.

 
8 Kommentare

Verfasst von - September 15, 2011 in Drabble

 

Schlagwörter: , , ,

Paradoxe Logik

Sieh mich an, sieh hinter die Maske und den Menschen, den ich der Welt zeige. Das Wesen, das sich in der hintersten Ecke meiner Seele versteckt und darauf wartet, frei gelassen zu werden. Sieh es an, und sag mir, ob es dich abstößt.
Bist du die Person, die ich suche? Willst du mich? Brauchst du mich?
Liebe mich nicht, aber sei da.
Wärm meine Seele, meinen Körper und im Gegenzug gebe ich dir, was du willst. Ein Wort von dir und ich werde dir ewig zu Diensten sein.
Umarm mich, halt mich fest, aber bitte, komm mir nicht zu nahe!

Copyright 2011- Regina B.

 
3 Kommentare

Verfasst von - September 9, 2011 in Drabble

 

Schlagwörter: , , ,

Dampfschwadenwalzer

So heiß baden, dass man selber anfängt zu dampfen.
Arm ins Wasser, auftauchen lassen und zusehen, wie die Dampfschwaden sich mit denen im Badezimmer verbinden. Ein ewiger Tanz zu einer ausgelassenen Melodie, der den Blick eines jeden fesseln würde, wenn er hier sein könnte. Hypnotisiert starre ich hinauf. Folge den Pärchen, die sich auf dem Tanzparkett drehen.
Heißes Wasser füllt die Wanne, und meine Tänzer tanzen, bis sie vor meine Augen verschwimmen.
Schwindel packt mich, muss mich mühsam aus der Badewanne kämpfen.
Herzschläge galoppieren davon, die Gesellschaft wendet sich mir zu und plötzlich glaube ich, ihre Gesichter erkennen zu können.

Copyright 2011- Regina B.

 
3 Kommentare

Verfasst von - August 4, 2011 in Drabble

 

Schlagwörter: , ,

 
%d Bloggern gefällt das: