RSS

Archiv der Kategorie: Geblubber

Nächtliche Gedanken übers Leben

Bertolt Brecht hat mal gesagt:
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Aber Michail Gorbatschow hat auch gesagt: 
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben (Sinngetreu, den sein genauer Wortlaut, auf Russisch wohlgemerkt, war: Ich glaube, Gefahren lauern nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren.).

Wenn man dann bedenkt, wie kurz ein Leben ist und dass dieses von vielen unbekannten Nennern beeinflusst wird, könnte jeder Augenblick bereits „zu spät“ und der Nächste bereits der Letzte sein.

In dem Sinne: Leben wir, handeln wir und kämpfen wir, bevor wir den Moment verpasst haben und uns der sprichwörtliche Zug vor der Nase davonfährt.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Februar 10, 2016 in Geblubber

 

Schlagwörter: , ,

Ich wär’ dann jetzt mal selbstständig

Mein nicht ganz so epischer Start in die Selbstständigkeit

Lang, lang ist’s her. Es hat sich einiges getan. Meine Heldenreise hat mich wieder nach Hause geführt mit einem Abschluss (natürlich, hehe, selbstredend! Ich bin ja schließlich kluk!). Jetzt geht es los, ich meine weiter, ich meine: Hallo Welt, hier bin ich! Jetset-Leben, Partys, Angela Merkel ruft bestimmt direkt hier an… Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - Februar 4, 2016 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , ,

Man darf Kinder nicht schlagen…

…weil sie sonst anfangen loszuschreien.

Ich werde alt. Ich meine logisch, jünger werden wir schließlich nicht. Aber seit kurzem merke ich immer mehr, wie sich das Erwachsenenleben an mich ranschleicht, gehässig an meiner Schulter hängt und Sätze ablässt, wie: “24?! Wann willst du anfangen Geld zu verdienen?” oder “Tick-tack, du willst doch nicht noch mehr Eier verschwenden. Jetzt ist die beste Zeit! Mach kleine Babies…”
Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - April 2, 2015 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , ,

Heldenflucht

… ich bin wieder weg!

Ich und meine Busbekannschaften. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass es an mir liegt. Ich meine, ich weiß, dass es an mir liegt. Irgendwas habe ich an mir, dass Leute sich automatisch an mich halten, wenn sie mich sehen. Vorzugsweise Mittfünziger mit Bierbauch.
Oder vielleicht passiert es auch nur dann, wenn ich denke: Wird bestimmt eine langweilige Fahrt.
Denn genau dann fängt der Spaß erst richtig an. 
Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - September 8, 2014 in Geblubber, Reise

 

Schlagwörter: , , , ,

Höllenfrost- Wenn ein Leben nicht reicht

Wie sieht eigentlich so eine Pen-&-Paper-Rollenspielrunde (Pen-&-Paper-Rollenspiel: ein Spiel, bei dem die Mitwirkenden in fiktive Rollen schlüpfen und gemeinsam durch Erzählen ein Abenteuer erleben… thank you, Wikipedia.) aus? Habt ihr euch schon immer gefragt? Hier kommt die Antwort.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , ,

Es war einmal vor 3 Jahren…

Vor fast ziemlich genau 3 Jahren habe ich diesen Blog gegründet (, was ich nur dadurch herausgefunden habe, da ich zufällig meinen Blog wieder besucht habe….).
Ich habe sogar von WordPress einen Glückwunsch bekommen: „You registered on WordPress.com 3 years ago! Thanks for flying with us. Keep up the good blogging!“

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 20, 2014 in Geblubber

 

Das Ende naht oder Der Busfahrer aus der Hölle

Der Weltuntergang steht uns bevor, ich verstehe gar nicht warum noch keine Panik ausgebrochen ist. Die Zeichen stehen alle mit dem Zeiger auf dem Feld, das sagt: „Kutullu lädt zur Cocktailparty und seine best buddys werden im besoffenen Zustand euren verdammten Planeten zerstören. Wie weit seid ihr schon mit der Besiedelung vom Mars?“
Ihr wisst natürlich wovon ich rede…?
Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 29, 2013 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: