RSS

Archiv der Kategorie: Kurzgeschichte

Höllenfrost- Wenn ein Leben nicht reicht

Wie sieht eigentlich so eine Pen-&-Paper-Rollenspielrunde (Pen-&-Paper-Rollenspiel: ein Spiel, bei dem die Mitwirkenden in fiktive Rollen schlüpfen und gemeinsam durch Erzählen ein Abenteuer erleben… thank you, Wikipedia.) aus? Habt ihr euch schon immer gefragt? Hier kommt die Antwort.

Read the rest of this entry »

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , ,

Restart

„There she paused for a while thinking… but the temptation was so great that she could not conquer it.“ –Charles Perrault

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - August 17, 2012 in English, Kurzgeschichte

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Storyteller

Our heroine, let’s call her Susan, was sitting at home, stuffing crisps into her, watching a stupid, braindamaging TV show on MTV, while wishing to be like those half naked women making out with simpleminded men. Why she wanted that? Well, you see, Susan wasn’t exactly slim, or just chubby, she was fat.
Oh and while we are on the subject, Susan was by no means beautiful, with her to often black-dyed hair hanging greesily into her face like a mop, the pimpled cheeks hidden under a thick layer of  not matching make up, that was already flaking and leaving stains on her shirt, doing so in hopes of blending in. So why am I telling you all that?
Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - März 20, 2012 in English, Kurzgeschichte

 

Schlagwörter: , , ,

Dreyma

Der blutige Mund öffnete sich. Starr vor Schreck konnte sie nur zuschauen, wie sich das Monster auf sie zu bewegte. Das konnte nicht sein, es gab doch keine mehr. Sie waren doch alle… dennoch ging er langsam auf sie zu.
Joanna konnte ihre Beine immer noch nicht bewegen, selbst die Arme wollten ihr nicht gehorchen.
Du musst etwas tun, irgendetwas, beweg dich, lass dich nicht töten. BEWEG DICH!
Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - Juli 17, 2011 in Kurzgeschichte

 

Schlagwörter: , , , ,

Forneskja

Plötzlich knallte die Tür auf. Beide Kinder schraken zusammen und wirbelten herum.
„Ich wusste es“, dröhnte es von der Tür, „schwarze Magie. Seht, sie betreiben Nekromantie!“
Der Geist im Zirkel blies seine Wangen auf: „Also, entschuldigen Sie mal. Nekromantie heißt mit Geistern kommunizieren und ich kann Ihnen versichern, dass diese Kinder noch nicht verstorben sind.“
Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 17, 2011 in Kurzgeschichte

 

Schlagwörter: , , , ,

Erotik (?)

Sam schlenderte durch die Gassen. Es war Nacht. Ihre Absätze hallten ihr von den hohen Häuserwänden entgegen.
Hohl, leer und ohne Inhalt. Sie war gelangweilt. Wollte nach Hause.
Aber… warum war sie dann hier?

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Juli 16, 2011 in Kurzgeschichte

 

Schlagwörter: ,

(K)Eine Heldengeschichte

Es trug sich zu, dass ein Elbendorf, noch vor Jahrzehnten gut versteckt, nun aber kurz vor seinem Entdecken, in der Nähe einer Müllhalde seinen letzten Zufluchtsort gefunden hatte.
In diesem Dorf lebte eine junge Elbe. Ihr Name war Menstruation.

Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - Juli 16, 2011 in Kurzgeschichte

 

Schlagwörter: , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: