RSS

Schlagwort-Archive: Ausland

Man darf Kinder nicht schlagen…

…weil sie sonst anfangen loszuschreien.

Ich werde alt. Ich meine logisch, jünger werden wir schließlich nicht. Aber seit kurzem merke ich immer mehr, wie sich das Erwachsenenleben an mich ranschleicht, gehässig an meiner Schulter hängt und Sätze ablässt, wie: “24?! Wann willst du anfangen Geld zu verdienen?” oder “Tick-tack, du willst doch nicht noch mehr Eier verschwenden. Jetzt ist die beste Zeit! Mach kleine Babies…”
Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - April 2, 2015 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , ,

Heldenflucht

… ich bin wieder weg!

Ich und meine Busbekannschaften. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass es an mir liegt. Ich meine, ich weiß, dass es an mir liegt. Irgendwas habe ich an mir, dass Leute sich automatisch an mich halten, wenn sie mich sehen. Vorzugsweise Mittfünziger mit Bierbauch.
Oder vielleicht passiert es auch nur dann, wenn ich denke: Wird bestimmt eine langweilige Fahrt.
Denn genau dann fängt der Spaß erst richtig an. 
Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - September 8, 2014 in Geblubber, Reise

 

Schlagwörter: , , , ,

Die sind doch alle tot! II

Also auf in die nächste Gifte- und Zaubertränkestunde.
Ich finde den Raum nicht auf Anhieb (hab ich schon mal erwähnt, dass ich einen eher… suboptimalen Orientierungssinn habe…?) und laufe erst mal kopflos durch die Gegend, bevor mich eine Frau in weissem Kittel mit mitleidigem Blick nach meinem Ziel fragt. Sie bringt mich dann zu meinem Klassenraum, das komischerweise mit einer Tastenkombination verriegelt ist. Alle Alarmglocken in meinem Kopf schrillen los, und ich fange an, die Situation kritisch zu analysieren. Eine Frau in Weiss und ein Raum, der verriegelt ist…?!
Read the rest of this entry »

 
5 Kommentare

Verfasst von - Februar 1, 2012 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , , ,

Die sind doch alle tot!

Ich sitze in meinem nächsten Kurs in der Uni. Genauer gesagt komme ich in den Raum rein, setze mich auf die linke Seite (merken, wird später noch bedeutsame Bedeutsamkeit kriegen!) des Raumes und warte auf meine irischen Mitkollegen.
Der Erste taucht auch wenig später auf, sieht mich an, setzt sich dann in die rechte Seite des Raumes und wird still. Totenstill.
Read the rest of this entry »

 
7 Kommentare

Verfasst von - Januar 27, 2012 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , , , ,

Und der Wetterbericht sagt…

Es regnet in Tralee. Aber das ist nichts besonderes, denn hier regnet es jeden Tag. Nur heute, heute regnet es den ganzen Tag.
Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - Januar 25, 2012 in Geblubber

 

Schlagwörter: , , ,

(Fast) Am Ende der Welt

Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung, dass ich ein paar Inkagötter nach Chile mitgenommen habe, ansonsten habe ich keine plausible Erklärung dafür, dass ich erst mit einer dreistündigen Verspätung in Punta Arenas lande und mich während des Fluges angstvoll an Carina festkrallen muss (sie auch an mir, nur um es erwähnt zu haben).
Meine offiziel letzte Reise in Chile geht runter in den kalten Süden (haha!) namens Patagonien.
Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - Dezember 8, 2011 in Reise

 

Schlagwörter: , , ,

Meerschweinchen? Ich nehm zwei,…

…von einem wird man schliesslich nicht satt!

Ich bin ja nicht besonders abergläubisch, aber ich glaube durchaus an das Schicksal (zum Beispiel in Form von scheinbar zufällig aufeinanderfolgender, mysteriöser Ereignisse). Das gesagt, kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass ich auf meiner Reise nach Peru nur sehr knapp dem Tod entronnen und so meinem Schicksal um Haaresbreite entgangen bin.
Read the rest of this entry »

 
8 Kommentare

Verfasst von - November 14, 2011 in Reise

 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: